0

Faszien nennt man die kleinen Hüllen, die um unsere Organe befinden und die alles in unserem Körper miteinander verbinden. Sie sind extrem dehnfähig (Elastinanteil) und zugleich auch extrem reißfest (Kollagenanteil). Dies ist abhänging davon, wo sie sich in userem Körper befinden und aus welchen Bestanteilen sie bestehen. 

Aufgaben:

  • Verbindungssystem - Die Faszien sind ein Ganzkörpernetzwerk, das keinen Anfang und kein Ende hat.
  • Schützende Funktion - Mechanische Barriere gegen eindringende Fremdkörper, verteilen äußere Belastungen und Kräfte.
  • Abwehrfunktion - Im Fasziengewebe befinden sich viele Fresszellen. Diese werden bei Angriffen auf unser Immunsystem aktiv.
  • Informationssystem - Das dichte Nervengewebe sorgt für Reizwahrnehmung und deren Weiterleitung.
  • Transport - und Ernährungsfunktion - Über das Bindegewebe werden Nährstoffe zu den Bedarfsorten transportiert und Abfallprodukte abtransportiert.

Da die Mehrzahl aller Nerven und Sensoren in unserem Fasziengewebe liegen, sind diese für eine hohe Anzahl unserer Schmerzempfindungen zuständig. Stress und Bewegungsmangel lassen das Gewebe verfilzen und verklumpen und lösen somit Schmerzzustände aus, die jeder von uns kennt. Schulter - und Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken, in der Leiste in Beinen und Füßen.

Durch regelmäßiges Trainieren der Faszien, durch intensive Dehnungsübungen, durch massieren und bearbeiten mit verschiedener Hilfsmittel wie der Faszienrolle und Triggerpunktbällen, kann das Training zu einem schmerzfreien Zustand führen. So wie auch bei anderen Trainingsformen, ist ein regelmäßiges Training (ca. 3 mal pro Woche 10-20 Min.) erforderlich und es dauert einige Zeit bis das Fasziengewebe die Veränderungen durch das Training dauerhaft abspeichert. Bereits nach dem ersten Training ist eine positiv entspannte Veränderung spürbar.

Mittlerweile besuchen Teilnehmer regelmäßig meine Kurse, da die Stunden abwechslungsreich gestaltet sind und einfach nur gut tun. Sie konnten sich durch das Training von Schmerzzuständen befreien.

Aussagen von Teilnehmern: 

Birgit - Seitdem ich regelmäßig komme, habe ich keine Rückenschmerzen mehr, auch der schmerzhafte Knubbel unter meinem Fuß ist verschwunden.

Karin - Das Training macht Spaß und ist abwechslungsreich, meinem Nacken geht es wieder gut und meine Kopfschmerzen sind fast ganz verschwunden.

Heike - Durch das Training habe ich das Problem mit der verkürzten Sehne in meiner Leiste in den Griff bekommen. Die Schmerzen im unteren Rücken kommen nur noch selten vor.